„AIDA Cruises setzt seine langjährige strategische Partnerschaft mit der Meyer Werft in Papenburg fort und hat den Auftrag für zwei weitere Neubauten der nächsten AIDA Schiffsgeneration erteilt“, heißt es in einer Meldung des Kreuzfahrtunternehmens vom heutigen Tage. Die Schiffe mit einer Kapazität von jeweils mehr als 2.500 Kabinen werden 2019 und 2020 die AIDA Flotte verstärken.

Japanausflug beendet

Damit beendet AIDA auch seinen Ausflug zu den japanischen Schiffbauern der Mitsubishi-Werft in Nagasaki. Diese Zusammenarbeit für den Bau ebenfalls zweier Schiffe hatte sich für beide Seiten als problematisch erwiesen. Die AIDAprima wird nun ein halbes Jahr später fertig, als geplant. Die Jungfernfahrt musste bereits vom Frühjahr auf den Herbst 2015 verlegt werden. Dadurch verschiebt sich auch der Bau des zweiten Schiffes. Statt im Februar 2016 wird die Auslieferung jetzt frühestens im Herbst nächsten Jahres erwartet. Nach entsprechenden Presseberichten soll sich der Bau der beiden Schiffe für den japanischen Schiffbauer zu einem finanziellen Fiasko entwickelt haben.

Neue Umweltsignale

Mit dem Bau der neuen Schiffe auf der Meyer Werft AIDA Cruises mit einem bahnbrechenden Schiffsdesign erneut ein Zeichen für den Umweltschutz setzen. „Green Cruising“ heißt das Zauberwort mit dem AIDA Cruises ihre neue Schiffsgeneration zu 100 Prozent mit LNG (Flüssigerdgas) betreiben will. Dadurch werden die Emissionen von Rußpartikeln und Schwefeloxiden vollständig vermieden.

Weitere Details zum Neubauauftrag wird AIDA Cruises in den nächsten Monaten bekannt geben. Der geschäftsführende Gesellschafter der Meyer Werft Bernard Meyer erklärte: „Wir haben für AIDA Cruises in den letzten Jahren bereits sieben sehr erfolgreiche Schiffe gebaut. Wir freuen uns über das in uns gesetzte Vertrauen, um dieses ehrgeizige Neubauprogramm in Papenburg umzusetzen.“

Schon frühere Schiffe der AIDA Cruises, wie die AIDAdiva, hat die Meyer Werft im emsländischen Papenburg erstellt.

Auf der Meyer Werft gebaut: die AIDAdiva.
Auf der Meyer Werft gebaut: die AIDAdiva.

Mein Blogeintrag zur Meyer Werft: Wo die großen Schiffe wachsen.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s