Frickenhausen am Main ist sicherlich ein eher übersichtliches Dorf. In der unterfränkischen Gemeinde leben etwa 1200 Einwohner auf rund 10,55 Quadratkilometern. Der Ort liegt wunderbar eingebettet zwischen dem Main auf der einen Seite und steilen Rebenhängen auf der anderen. Hier findet man Ruhe und frankische Gemütlichkeit.

Lebendige Geschichte

In einem der ältesten mittelalterlichen Weinorte in Mainfranken gibt es prächtige Bürgerhäuser und zahlreiche historische Denkmäler. Zu ihnen gehören das spätgotische Rathaus und die dreischiffige Hallenkirche, die dem Heiligen Gallus geweiht ist. Bekannt ist der Ort, der zum durch eine Schenkung von König Ludwig im Jahre 903 dem Bistum Würzburg zufiel, auch durch seine Valentinuskapelle. Von dort aus erschließt sich der beste Blick auf Frickenhausen, den man über die Kapellensteige mit dem Frickenhäuser Kreuzweg erreichen kann.

Sommersitz der Fürstbischöfe

In Frickenhausen befand sich der Sommersitz der Würzburger Fürstbischöfe. Das Domkapitel baute bereits im Jahre 1475 im dem Ort eine große Weinkellerei. Der Frickenhäuser Wein gedeiht gut auf den Muschelkalkböden an den Hängen des Main.

Meintzinger: Hotel und Weingut

Die Tradition des Ortes wird deutlich lebendig in dem Hotel Garni und Weingut Meintzinger. Es vereint das mittelalterliche Flair mit einer modernen Ausstattung. Besonders beeindruckend ist das reichhaltige und gut präsentierte Frühstück im Meintzinger. Das Auto der Gäste ist auf dem hoteleigenen Parkplatz kostenlos gut untergebracht. Von der Autobahn A7 sind es nur etwa 5 Minuten bis dorthin.

P1030698

Info
Hotel garni Meintzinger
09331-87210
www.hotel-meintzinger.de

Restauranttipp

Da man in dem Hotel nur frühstücken kann, empfiehlt sich mit einem gemütlichen Gastraum und einem schattigen Biergarten die Fränkische Weinstube mit dem treffenden Namen „Ehrbar“. Er passt zum schmackhaften Essen wie zu dem guten Getränkeangebot des Hauses.

Ehrbar Fränkische Weinstube
Hauptstraße 17
09331-651
www.ehrbar-weinstube.de

Umgebung

Rad- und Wanderwege in der Umgebung des Hotels Meintzinger machen den Urlaub auch für die bewegungsfreundlicheren Gäste zu einem echten Erlebnis. Mit dem Auto erreicht man von hier aus schnell die touristischen Sehenswürdigkeiten wie Ochsenfurth, mit seiner historischen Altstadt, das mittelalterliche Marktbreit, das idyllische Sommerhausen oder die Bischofsstadt Würzburg.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s