Unterhaltsam ist es eigentlich immer im Hotel Sensimar Isla Cristina Palace&Spa. Ganz besonders aber dann, wenn Subdirektor Marcos García Ganz und Guest Relation Manager Evgeni Vanchukov einmal in der Woche vor dem Abendessen zur Weinprobe bitten. Jeweils zwei Produkte aus dem Weinangebot des 5-Sterne-Hauses in Andalusien, unweit der Portugiesischen Grenze werden dann vorgestellt. Dazu gibt es noch nette Kleinigkeiten vom iberischen Schwein.

Sachkundig beschreiben die beiden die Produkte, in deren Genuss die All-Inclusive-Gäste durch eine gegenüber dem Kartenpreis von 20 Euro rabattierte Zuzahlung kommen. Der erste der Weine ist ein Tempranillo mit dem schönen Namen Orube aus Rioja, der mir mit seinem kräftigen Ausdruck deutlich mehr zusagt, als der zweite, der sich Valdumón Roble nennt und als Rebsortenbezeichnung Tinto fino trägt.

Widmen wir uns also dem eher halbtrockenen Orube, der mit 13,5 Prozent Alkohol die Geschmacksnoten von Vanille und reifen roten und schwarzen Beeren mit sich bringt. Ich kann ihn nur sehr empfehlen. Wer also den Orube mal zu Hause im Regal sieht (Produzent: Solar Viejo), sollte ebenso zugreifen, wie vielleicht der Gast im Restaurant des Hotel Sensimar Isla Cristina Palace&Spa.

7berge7meere.com dankt der Geschäftsführung des Hotels Sensimar Isla Cristina Palace&Spa für die Unterstützung.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s