Das Kloster Val de Bénédiction war mit seinen drei Kreuzgängen, die von 40 Mönchszellen und Gärten umgeben waren, das größte Kartäuserkloster in Frankreich. Man findet es in dem Ort VILLENEUVE-LEZ-AVIGNON, gegenüber der ehemaligen Papststadt Avignon in der Provence. Getrennt werden die beiden Orte durch die Rhône.

Innozenz VI.

Gegründet wurde das Kloster im 14. Jahrhundert von Papst Innozenz VI.. In der ehemaligen Kapelle befindet sich das Grab des Papstes. Die Kartäuser (lat. Ordo Cartusiensis, OCart) sind ein kontemplativer Orden, in dessen Spiritualität Elemente des Eremiten- und Zönobitenlebens verknüpft werden. Er geht auf Bruno von Köln zurück. Mehr über den Orden findet man auf der Seite http://www.orden-online.de/wissen/k/kartaeuser/.

Informationen zum Kloster findet man auf der Homepage www.chartreuse.org

Adresse:
Chartreuse du Val de Bénédiction
58 rue de la République
30400  VILLENEUVE-LEZ-AVIGNON

AM9A1882

 

 

 

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s