Sie suchen ein kleines, feines, romantisches Hotel im Zentrum von Wismar? Dann müssen Sie unbedingt das „Denkmal 13“ kennenlernen.

Vier vielfältige Zimmer

Ein architektonisch interessantes Gebäude beherbergt das Hotel
Ein architektonisch interessantes Gebäude beherbergt das Hotel „Denkmal 13“.

Herrschaftlich eingerichtet sind die vier Zimmer, mit viel Liebe zum Detail in dem aufwendig sanierten Einzeldenkmal. Schon die Namen der Räume verheißen das, was der Inhalt dann auch verspricht.

Das Doppelzimmer „Santo Heino“ ist kolonial eingerichtet. Neben dem Himmelbett findet man dort Trophäen unterschiedlicher Jagdreisen.

Ein Zimmer für Romatiker und Verliebte ist das „Padre Pepe“ mit dem verschleierten Himmelbett und dem Badezimmer mit Badewanne.

Das Zimmer „Condessa Vivienne“ spiegelt den Lebensstil des portugiesischen Adels wieder. Man fühlt sich in eine frühere Zeit versetzt in dem traumhaften Himmelbett mit schweren Stoffen und Troddeln. Direkt daneben steht eine große Badewanne frei im Raum. Ergänzt wird das Angebot durch die Marmordusche.

Im portugiesischen Stil ist das Contessa-Zimmer gestaltet.
Im portugiesischen Stil ist das „Condessa Vivienne“-Zimmer gestaltet.

Last but not least bleibt das Doppelzimmer, das nach der „Marquesa Michelle“ benannt ist. Hell und sonnig kommt es daher mit einer frei stehenden Dusche, in der der Start in den Tag noch mehr Freude macht.

Schmackhaftes Frühstück

Dazu gehört die Freude auf ein gelungenes Frühstück, auf Wunsch mit Eierspeisen in verschiedenen Variationen, Kaffee, Tee und Säften. Serviert wird alles in dem historischen Aufenthaltsraum des kleinen Hotels von den freundlichen Besitzern oder den ebenso herzlichen Mitarbeiterinnen. Hier hat man das Gefühl zu Hause zu frühstücken. Im Aufenthaltsraum findet man aufwendig restaurierte Wandpanelen, die mit wiederkehrenden Motiven bemalt sind.

Frühstücks- und Aufenthaltsraum im Hotel Denkmal 13 in Wismar.
Frühstücks- und Aufenthaltsraum im Hotel Denkmal 13 in Wismar.

Umgebung

Vom Hotel aus ist man in einer Minute am Alten Hafen und in etwa 7 Minuten zu Fuß in der Innenstadt. Unmittelbar neben dem Hotel findet man das Brauhaus am Lohberg, das sich sowohl für einen Absacker vorm Schlafengehen als auch für ein schmackhaftes Abendessen eignet. Zu den kulinarischen Möglichkeiten Wismars demnächst an dieser Stelle mehr.

Das Brauhaus am Lohberg ist einen Besuch wert.
Das Brauhaus am Lohberg ist einen Besuch wert.

Ausklang beim Wein

Ist man dann später wieder auf dem Zimmer, kann man den Abend mit dem im kleinen Kühlschrank oder im Weinregal vorzufindenden Angebot guter Weine aus verschiedenen Regionen gemütlich ausklingen lassen.

Fazit

Wenn Sie einmal das Besondere suchen und Wismar kennenlernen wollen, ist das Denkmal 13 eine ausgezeichnete Wahl, die Sie nicht bereuen werden.

Alle Informationen zum Hotel, samt aktueller Preisliste finden Sie auf der Homepage des Hauses.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s