Sie sind unterwegs durch eine Stadt, es ist 40 Grad und mittags soll es dann eine Kleinigkeit zu Essen geben. Also wird gesucht, wo man eine Suppe oder etwas Ähnliches finden kann. Erfolgreich war unser Speisekartenstudium in San Gimignano.

Suppen im La Griglia

Nachdem wir am Vorabend so hervorragend im Restaurant Le Vecchia Mura gegessen hatten, waren unsere Erwartungen dementsprechend hoch. Nun ist es gar nicht so leicht, Lokale mit einem guten Suppenangebot finden. Claudia ging auf die Suche und hatte, nur unweit von unserm Hotel L’Antico Pozzo, Glück. Das Restarant „La Griglia“ hatte nicht nur schmackhafte Tortellini in Brodo im Angebot sondern auch eine ganz ausgezeichnete Gemüsesuppe.

Traumblick

Das Beste: Das Restaurant hat jede Menge schöne Räume, in denen man sich hervorragend aufhalten kann. Allerdings gibt es nur drei Tische auf dem kleinen aber feinen Außenbalkon. Uns gelang es, einen davon zu erwischen.

Vielfalt

Nach diesem Essen kann man sicher sein: Das „La Griglia“ ist nicht nur eine Option für den Mittagstisch. Die vielfältige Speisekarte lockt auch den Gast, der ausgezeichnet zu Abend essen möchte. Neben den Suppen findet man Pizza, Pasta, Fisch und Fleisch vom Grill, regionale Spezialitäten mit Trüffeln und eine gute Auswahl an Desserts.

Divinorum Winebar

Wer also wie wir ein Fan der schönen Aussicht ist, der sollte sich unbedingt nicht die kleine Außenterasse der „Divinorum Winebar“ (Piazza della Cisterna) entgehen lassen. Dort, in einer Nebenstraße unmittelbar bei der alten Stadtmauer, gibt es nicht nur leckere Bruschetta und gepflegte Weine. Man findet auch einen gut gemischten „Aperol Spritz“. Eisgekühlt bei 40 Grad im Schatten ein echter Genuss.

Fazit:

Das „La Griglia“ in San Gimignano bietet nicht nur „Suppe mit Aussicht“, sondern auch zu jeder Tageszeit ein gutes Angebot an Speisen und Getränken in einem gepflegten Ambiente. Es gibt aber noch jede Menge anderer Alternativen. In nur zwei Tagen kann man leider nicht alles testen.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s