Das sind schon anstrengende Tage, wenn man einige Stunden Flug hinter sich bringt und dann wartet, bis das Schiff endlich ablegt.

Mein Schiff

Unter der Marke „Mein Schiff“ bietet TUI seit 2009 Kreuzfahrten für den deutschsprachigen Markt an. Nach eigenen Angaben zählen Wertschätzung und Individualität zu den wichtigsten Faktoren des Reiseangebots, dazu kämen Spitzenkulinarik und Gastfreundschaft, heißt es bei dem Unternehmen. Die Marke „Mein Schiff“ will ein Urlaubsresort auf dem Wasser sein.

Abfahrt MS4
Schiffsmodell von Mein Schiff 4

Unser Tag 1

Der Streik der französischen Fluglotsen sorgt dafür, dass wir am heutigen Abend verspätet aus dem Hafen von Las Palmas abfahren. Die letzte Maschine landet erst kurz vor dem Ablegen des Schiffes. Die Passagiere erleben gleich, nachdem sie an Bord sind, die Begrüßung mit der Vorstellung einiger Verantwortlichen der Schiffsbesatzung. Das geht alles sehr gemütlich zu, bei einem Gläschen Sekt und einigen Songs der Theatercrew. Deutlich lauter ist es einen Anleger weiter, wo der Mitbewerber AIDA auf der Sol die „Sail-Away-Party“ startet. Aber das Beschaulichere ist es ja, was viele der Gäste gerade an der Mein-Schiff-Flotte schätzen.

Zwei Tage auf See

Jetzt werden wir zwei Tage auf See sein, bis wir auf Mindelo, einer der kapverdischen Inseln anlegen. Später stellen wir Euch dann einmal Mein Schiff 4 so richtig vor. Wenn wir dann noch online sind, könnt Ihr das gleich bei 7berge7meere.com lesen. Je weiter wir in Richtung Süden fahren, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir den Kontakt zum Satelliten verlieren und daher auch den Kontakt zum Internet.

AM9A5562
Am 21. März begleiten uns am frühen Morgen noch einige Wolken. Aber das wird sich sicher ändern. Wie Ihr seht: leichter Wind und ruhige See!

Wir lesen uns: auch unter dem Hashtag #kankapsen.

Weitere Links zu dieser Tour findet Ihr hier:

Kanaren, Kapverden, Senegal

All my bags are packed

Unterwegs mit Erdogan und Verspätung

Auf geht’s

 

Wir danken TUI CRUISES für die Unterstützung.

Advertisements

Geschrieben von wukomm

Kommunikations- und PR-Berater, Journalist und Blogger. Als Kind des Ruhrgebiets immer für ein offenes Wort zu haben.

12 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s